Hier finden Sie uns

Familienportal Verbandsgemeinde Puderbach
Hauptstr. 13
56305 Puderbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Rebecca Eckart

02684-5700

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Familienportal der Verbandsgemeinde Puderbach
Familienportal der Verbandsgemeinde Puderbach

Werkzeugkiste für die Gesundheit

Fachkliniken für Müttergenesung nutzen Kneippsche Naturheilverfahren

Bei der Müttergenesung steht die Gesundheit der Mutter im Vordergrund. Sie soll gestärkt und nachhaltig gefördert werden. Daher arbeiten die Fachkliniken in der Katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) für Müttergenesung schon seit vielen Jahren mit einem ganzheitlichem Ansatz. Einige Einrichtungen nutzen als Therapieunterstützung die Naturheilverfahren von Sebastian Kneipp, denn auch hier wird nicht nur ein Bereich in den Blick genommen, sondern Körper, Geist und Seele.

 

Zu Beginn einer dreiwöchigen Mutter-Kind-Kur erhält jede Frau einen Therapieplan, der gemeinsam mit Ärzten und Therapeuten nach ihren Bedarfen erstellt wird. Die KAG-Fachkliniken, die mit Kneippschen Naturheilverfahren arbeiten, nehmen dabei besonders die Aspekte Bewegung, Ruhe und Ordnung, Ernährung, Heilpflanzen und Wasser in den Blick. "Sebastian Kneipp hat uns einen Werkzeugkoffer voller unterschiedlicher Anwendungen und Übungen gegeben, die wir den Frauen in den Vorsorge- und Rehamaßnahmen an die Hand geben können.", erklärt Margot Jäger, Geschäftsführerin der KAG Müttergenesung. Das Besondere daran: Die Gesundheitswerkzeuge von Kneipp sind so konzipiert, dass sie sich später im Alltag einfach weiter nutzen lassen. "Damit sichern wir auch den nachhaltigen Erfolg der stationären Maßnahme.", so Jäger.

 

Mütter bei der Kneippkur "Erst, als man den Zustand ihrer Seele kannte und da Ordnung hineinbrachte, ging es mit den körperlichen Leiden besser." So beschreibt Kneipp die Bedeutung der Ruhe und Ordnung für den Menschen. (Foto: KAG/N. Obermann)

 

Sebastian Kneipp hat als einer der Ersten auf die Ursache für eine Erkrankung geschaut. Seine Empfehlungen wirken präventiv und stärken die physische und psychische Gesundheit. Weil dieser Ansatz ebenso wie der Auftrag der Müttergenesung auf die Stärkung der eigenen Handlungskompetenz und Selbstfürsorge zielt, gibt es viele Anknüpfungspunkte und Schnittmengen. "Besonders wenn Frauen Wert auf Naturheilverfahren legen, bietet Kneipp sehr gute und vielfältige Möglichkeiten für die Vorsorge- und Rehamaßnahmen der Muttergenesung.", bestätigt Margot Jäger. Auch in Bezug auf die Kinder können gesundheitspräventive Maßnahmen für den Alltag erlernt werden."

 

Die KAG ist der größte Trägerzusammenschluss innerhalb des Müttergenesungswerks. Bei Fragen rund um Vorsorge- und Reha-Maßnahmen der Müttergenesung bietet die KAG schnelle Hilfe über

die bundesweite Hotline der KAG: 0180-140 0 140 - 3,9 Cent pro Minute aus dem Festnetz. Weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage der KAG für Müttergenesung unter www.kag-muettergenesung.de. Die Hotline vermittelt auch Kontakt zu den über 350 Beratungsstellen deutschlandweit.

 

Die für den Landkreis Neuwied zuständige Beratungsstelle ist der Caritasverband Neuwied:

 

Caritasverband Neuwied
Ansprechpartnerin Birgitt Herzog

Heddesdorfer Straße 5

56564 Neuwied

Tel. 02631-9875-16

Fax 02631-9875-75

Di + Do, 08:00-14:00 Uhr

Mi, 08:00-16:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum Datenschutz ©Verbandsgemeinde Puderbach