Hier finden Sie uns

Familienportal Verbandsgemeinde Puderbach
Hauptstr. 13
56305 Puderbach

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Birgit Musubahu

02684-5700

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Familienportal der Verbandsgemeinde Puderbach
Familienportal der Verbandsgemeinde Puderbach

Familie

 

Die Familie ist bunt und vielfältig, sie umfasst Ehepaare und Lebensgemeinschaften mit und ohne Kinder, Alleinerziehende, Singles, gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften, Patchwork-Familien und viele andere Formen des Zusammenlebens von Menschen. Das Familienportal der VG Puderbach möchte Familien unterstützen und stärken, indem Informationen und Angebote für Familien leicht zugänglich gemacht werden.

 

Informationen zu Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen in der Verbandsgemeinde Puderbach, die Familien unterstützen, finden Sie unter dem Menüpunkt "Runder Tisch Betreuung-Familie".

 

Die Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung des Diakonischen Werkes in Neuwied hat eine neue telefonische Beratungshotline eingerichtet, an die sich Ratsuchende wenden können. Fünf Mitarbeitende aus dem Bereich Erziehungs-, Paar- und Familienberatung sind direkt erreichbar, wenn es um Anliegen rund um die Familie geht.

weiter

 

Familientelefon der Diakonie Neuwied

Onlineberatung für Alleinerziehende

Alleinerziehende tragen in der Regel die Verantwortung für Existenzsicherung, Haushaltsorganisation und Kindererziehung alleine. Da fehlt oft die Zeit, sich Hilfe und Unterstützung in belastenden Situationen zu holen. Die Onlineberatung des Vereins für Alleinerziehende Mütter und Väter in Rheinland-Pfalz hilft weiter.

weiter

 

Die "Corona-Auszeit für Familien" ermöglicht Familien mit kleinerem Einkommen oder mit Angehörigen mit einer Behinderung einen kostengünstigen Urlaub. Die Maßnahme des Bundesfamilienministeriums startet im Herbst 2021. Eine kostenlose Beratungshotline informiert ab sofort Interessierte.

weiter

 

Corona-Auszeit für Familien

Familienhebammen im Kreis Neuwied

"Frühe Hilfen": Neuer Flyer wendet sich direkt an junge Eltern. Das neue Familienmitglied gibt Mutter und Vater einen ganz neuen Takt des Lebens vor. Die jungen Eltern müssen dafür sich und ihre Partnerschaft neu organisieren. Kommen dann noch Probleme wie Trennung, Krankheit oder finanzielle Schwierigkeiten hinzu, führt das nicht selten zu starken psychischen Belastungen.

weiter

 

Die heutigen Kinder und Jugendlichen sind Digital Natives. Das heißt, sie kennen keine andere Zeit mehr, in der es kein Internet oder Smartphone gegeben hat. Obwohl die meisten Kinder schneller tippen können auf dem Handy als mancher Erwachsener und die Medien ein zentraler Bestandteil ihres Alltags sind, ist es trotzdem wichtig, Kindern einen guten Umgang mit digitalen Medien beizubringen.

weiter

Mit Medien gut aufwachsen

Beratungsangebot erweitert

Viele Menschen empfinden die Corona-Krise und den Lockdown als belastend. Angst vor der Zukunft, Einsamkeit oder die Vereinbarkeit von Homeschooling und Homeoffice sind Begleitfaktoren der Pandemie. Aus diesem Grund hat der Kreis Neuwied das Beratungsangebot der Psychiatriekoordination erweitert. Ab sofort werden telefonische Sprechstunden angeboten.

weiter

 

Das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied bietet eine kostenfreie Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen an. Sie werden unterstützt, wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen oder es in der Familie Ärger und Streit gibt. Unabhängig von ihrer Religion, Herkunft oder Weltanschauung kann sich jeder an die Beratungsstelle wenden.

weiter

 

Diakonisches Werk Neuwied hilft bei Familienfragen

Nummer gegen Kummer

Nummer gegen Kummer e.V. ist der Dachverband des größten kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern in gang Deutschland. Bundesweit, anonym und kostenlos - bei allen Fragen, Sorgen und Problemen.

weiter

 

Das Familienleben ist ständig im Wandel. Einen zunehmend größeren Anteil machen Ein-Eltern-Familien aus. Für Alleinerziehende können Schwangerschaft, Geburt und das neue "Eltern-Sein" eine besonders große Herausforderung sein. Hier verteilen sich alle anfallenden Bedürfnisse und Aufgaben oft nur auf zwei Schultern.

weiter

 

Alleinerziehend - aber nicht allein

Jugendmedienschutz

In Zeiten von Cyber-Grooming und Cyber-Mobbing: Neues Dossier informiert in leichter Sprache über Jugendmedienschutz. Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung wachsen mit zahlreichen neuen Medien auf. Zum Fernseher, dem Radio und der Spielkonsole sind in den vergangenen Jahren Tablets und Smartphones hinzugekommen. Soziale Netzwerke im Internet nutzen junge Menschen täglich.

weiter

 

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Mütter, Väter und pflegenden Angehörigen, welche die Angebote der Katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) Müttergenesung nutzen konnten, um rund 40 Prozent zurückgegangen. Von den aktuellen Einschränkungen sind die Fachkliniken nicht betroffen.

weiter

 

Zu wenig Entlastung für Mütter

Familienportal des Bundesministeriums

Welche Familienleistungen gibt es und wo finde ich die passende Beratungsstelle vor Ort? Das neue, zentrale Familienportal des Bundesfamilienministeriums informiert zuverlässig über sämtliche staatlichen Familienleistungen, die Antragsverfahren und gesetzlichen Regelungen.

 

weiter

 

Vom "Baby-Blues" haben viele schon gehört. Dabei handelt es sich um ein kurzzeitiges Stimmungstief nach der Geburt. Davon sind 50 bis 80 Prozent der Mütter betroffen.

 

weiter

 

Begleitung bei seelischen Krisen rund um die Geburt

Infotool Familienleistungen

Die Digitalisierung ist eine Gestaltungsaufgabe, die zu einer lebenswerten Gesellschaft führen kann. Das Bundesfamilienministerium hat vor kurzem eine digitale Agenda für eine lebenswerte Gesellschaft vorgelegt und das jetzt gestartete digitale Informationstool Familienleistungen gehört dazu.

weiter

 

Der Landkreis und die Stadt Neuwied verfügen über ein hervorragendes Netz von Beratungs- und Hilfestellungsangebote für Bürgerinnen und Bürger. Dieser Beratungsführer ist speziell auf die Probleme und Fragestellungen von Frauen und Mädchen zugeschnitten.

weiter

 

Beratungsführer für Mädchen und Frauen

Hilfetelefon für Schwangere

Das Hilfetelefon "Schwangere in Not" bietet unter der Rufnummer 0800 40 40 020 eine vertrauliche und anonyme Erstberatung zu allen Themen rund um das Thema Schwangerschaft.

weiter

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum Datenschutz ©Verbandsgemeinde Puderbach